Dipl.-Psychologin Romina Graßmann | Berlin Prenzlauer-Berg | +49(0)15156967519 | kontakt@die-beziehungspraxis.com


BÜCHER & STUDIEN PAARTHERAPIE - Empfehlungen
Buecher zu Partnerschaft, Liebe, Glück und Sexualität. Studien zu Paartherapie und Psychotherapie mit Depression und Trauma.
Sue Johnson, Halt mich fest, Liebe macht Sinn, Sex & Achtsamkeit, EFT und Trauma und Depression
23511
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-23511,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-2.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

LITERATUR – BÜCHER & STUDIEN PAARTHERAPIE


BÜCHER • POPULÄRWISSENSCHAFT

 

HALT MICH FEST

SIEBEN GESPRÄCHE ZU EINEM VON LIEBE ERFÜLLTEN LEBEN. SUSAN M. JOHNSON. EMOTIONSFOKUSSIERTE THERAPIE IN DER PRAXIS. JUNGFERNMANN-VERLAG, PADERBORN, 2011.

 

Klappentext

„In der Liebe geht es um emotionale Verbindung. Wir alle suchen einen anderen, auf den wir uns verlassen können […]. Die Botschaft der EFT ist sehr einfach: Niemand muss lernen, besser zu argumentieren und zu verhandeln, auch gilt es nicht, die frühe Kindheit zu analysieren oder dem Partner durch großartige romantische Gesten etwas zu beweisen. Worauf es ankommt ist, die emotionale Verbundenheit anzuerkennen. Wir sind mit einem Partner verbunden und von ihm abhängig, ähnlich wie ein Kind von seinen Eltern abhängig ist. Diese emotionale Verbindung zwischen den Partnern zu schaffen und zu stärken ist der Ansatzpunkt der EFT. Dabei erweist sie sich als sehr erfolgreich, denn wo andere Formen der Paartherapie eine Erfolgsquote von 35% haben, liegt die der EFT bei 75%. […].“

VERONICA KALLOS-LILLY & ELISABETH VORSPOH. TASCHENBUCH. JUNFERMANN-VERLAG, 2016.

 

Klappentext

„Männer und Frauen missverstehen sich manchmal so gewaltig, als kämen sie von verschiedenen Planeten. Doch bei allen Unstimmigkeiten bleibt ein gemeinsamer Nenner: das grundlegende Bedürfnis nach Liebe und Akzeptanz. Und hier setzt die Emotionsfokussierte Therapie (EFT) an. In der EFT geht es darum, die eigenen Gefühle und Bedürfnisse zu erkennen und dem Partner angemessen zu vermitteln. So können Paare ihre Beziehung auf einer tiefen emotionalen Ebene festigen.
Veronica Kallos-Lilly und Jennifer Fitzgerald stellen in diesem Arbeitsbuch das Prinzip der EFT vor und zeigen Möglichkeiten auf, wie Paare mit ihr arbeiten können. Es werden verschiedene Faktoren einer Beziehung erläutert. Dazu gibt es Übungen und Fragebögen sowie Praxisbeispiele, um schnell und effektiv die Brücke zum eigenen (Liebes-)Alltag zu schlagen.“

Klappentext

„Wer liebt, hat Recht! Die Scheidungszahlen steigen. Gleichzeitig wächst die Sehnsucht nach einer gelungenen und wärmenden Partnerschaft. Doch sind wir Menschen überhaupt gemacht für die ewige Liebe,von der wir alle träumen? Ja, sagt Sue Johnson, absolut! In »Liebe macht Sinn« verweist sie auf revolutionäre neue wissenschaftliche Studien, die alle das eine belegen: Wir sind von Natur aus monogam veranlagt und zur Bindung bereit. Eine dauerhafte, liebevolle Beziehung ist möglich! Und: Wir können lernen, sie einzugehen und zu erhalten […].“

 

Klappentext

„Sex und Achtsamkeit, körperliche Leidenschaft und die gelassene Wahrnehmung dessen, was ist — wie passt das zusammen? Susanna-Sitari Rescio gibt in diesem Buch die Antwort: Sexualität ist ein Ort vielfältiger Gefühle, Wünsche und Bedürfnisse, die sich auf der Reise zwischen sexueller Erregung und Orgasmus entfalten. Jeder Mensch ist in der Lage, diese Reise lustvoll und kreativ in seinem Sinne zu gestalten. Dazu bedarf es der achtsamen Hinwendung zur Partnerin oder zum Partner und zu sich selbst — zum eigenen und zum anderen Körper und seinen Bedürfnissen, zu persönlichen Ansichten und Vorstellungen, zu Erinnerungen und Gefühlen. Das Buch will auf diesem Weg unterstützen. Die Autorin erläutert anschaulich Hintergründe und Zusammenhänge und stellt zahlreiche Übungen vor, die helfen, sich selbst und einander(wieder) näherzukommen, Probleme zu überwinden und zu einem lustvollen und erfüllenden sexuellen Erleben zu gelangen.“

 

Klappentext

„Slow Sex” eröffnet einen Weg für alle Liebenden, um ihre Sexualität dauerhaft spannend und intensiv, auch bis ins hohe Alter, zu erleben: sich Zeit für die Liebe nehmen, den Körper spüren, sich mit dem Partner verbinden, jeden Moment und jede Berührung bewusst wahrnehmen und genießen. So wird die heilende und spirituelle Kraft der Erotik freigesetzt und Sex zu einem wirklichen Akt der Liebe. Mit praktischen Übungen und Illustrationen zeigt die Autorin, wie die Partnerschaft transformiert werden kann: Entspannung statt Leistungsdruck, Kreativität statt Wiederholung, liebevolles Geben und Nehmen statt Sexgymnastik mit alleiniger Fixierung auf den Orgasmus.“

 

Klappentext

„Kaum etwas ist traumatischer als die Erkenntnis, dass der Partner eine Affäre hat. Nicht nur Schmerz und Wut, sondern auch das Gefühl, dass der Partner zu einem Fremden wurde, müssen bewältigt werden. Wie kann man jemals wieder vertrauen? Der bekannte Paartherapeut Andrew G. Marshall erklärt die sieben Phasen, die Paare von der Aufdeckung der Affäre bis zum Neuanfang durchlaufen, und warum manche Paare aus dem Heilungsprozess gestärkt hervorgehen, andere dagegen daran scheitern.“

FACHBUCH

 

Klappentext

„Kein Paartherapeut muss sich damit abfinden, dass das Bemühen um die Neubelebung einer Liebesbeziehung ein nebulöser Prozess mit ungewissem Ausgang ist. Mittlerweile gibt es empirisch validierte Muster von Eheproblemen und Beschreibungen darüber, wie Bindungen zwischen Erwachsenen beschaffen sind. Als einer der am besten dokumentierten, plausibelsten und am besten erforschten paartherapeutischen Ansätze ist die Emotionsfokussierte Paartherapie (EFT) eine äußerst wirksame Beziehungstherapie. Das Buch eignet sich sowohl für Ausbildungskandidaten als auch für praktizierende Therapeuten. Es bietet einen in sich stimmigen Werkzeugkasten von Interventionen und einen Leitfaden für den Prozess der Veränderung in der Paartherapie.“

STUDIEN • WISSENSCHAFTLICHE ARTIKEL

 

Johnson, S.M., Moser, M.B., Beckes, L., Smith, A., Dalgleish, T., et al. (2013) Soothing the Threatened Brain: Leveraging Contact Comfort with Emotionally Focused Therapy. PLoS ONE 8(11): e79314. doi:10.1371/journal.pone.0079314.

Zusammenfassung der Studie auf Youtube (englisch)

 

Greenman, P.S., & Johnson, S. M.  (2012)  United We Stand:  Emotionally Focused Therapy (EFT) for Couples in the Treatment of Posttraumatic Stress Disorder.  Journal of Clincal Psychology: In Session, 68 (5), 561-569.

 

Johnson, S.M. & Williams-Keeler, L. (1998) Creating Healing Relationships for Couples Dealing with Trauma: The Use of Emotionally Focused Marital Therapy. Journal of Marital and Family Therapy, 24, 25-40.

 

Baranowsky, A.B., Young, M., Johnson, S., Willians-Keeler, L. & McCarrey, M. (1998) PTSD Transmission : A Review of Secondary Traumatization in Holocaust Survivor Families. Canadian Psychology, 39, 248-256.

 

Dessaulles, A., Johnson, S. M. & Denton, W. (2003) Emotion Focused Therapy for Couples in the Treatment of Depression: A Pilot Study. American Journal of Family Therapy, 31, 345-353.

 

Johnson, S.M. (2007) A new era for couple therapy: Theory, research and practice in concert. Journal of Systemic Therapies, 26, 5-16

 

Johnson, S. and Greenman, P. (2013), Commentary: Of Course It Is All About Attachment!. Journal of Marital and Family Therapy. doi: 10.1111/jmft.12035

 

Wood, N. D., Crane, D. R., Schaalje, G. B., & Law, D. D. (2005) What works for whom: A meta- analytic review of marital and couples therapy in reference to marital distress. The American Journal of Family Therapy, 33, 273-287.

 

Johnson, S., Hunsley, J., Greenberg, L. & Schindler, D. (1999) Emotionally Focused Couples Therapy: Status & challenges (A meta-analysis). Journal of Clinical Psychology: Science and Practice, 6, 67-79. NOTE: Also listed under Outcome

 

Dunn, R.T. & Schwebel, A.I. (1995) Meta-analytic review of marital therapy outcome research. Journal of Family Psychology, 9, 58-68.

 

Relevante Literaturhinweise zur Emotionsfokussierten Paartherapie finden Sie auch bei

Wikipedia.

Wenn Sie denken dass sich Beziehungsarbeit für Sie lohnt, Sie offene Fragen klären oder einen Termin vereinbaren wollen, dann können Sie sehr gerne Kontakt zu mir aufnehmen.

KONTAKT

 

Nutzen Sie das Kontaktformular oder schreiben Sie eine Email an:

kontakt@die-beziehungspraxis.com

 

Oder rufen Sie mich an:

+49 (0) 151 56967519

 

Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

Kontakt